~ Liebesgrüße ~


Heute ist Valentinstag, Tag der Liebe. Daher offenbart uns eine Katze ihre ganze Liebe zu ihren Menschen. Dieser Brief ist wunderbar zu lesen, ist aber nur eine Anregung für den persönlichen Brief an dich. Lass die Liebe zu dir fließen und beschenke dich selbst damit:

Geliebter Mensch


Weißt du eigentlich, wie glücklich ich bei dir bin? Ich zeige es dir  sehr oft in meiner Sprache, aber die verstehst du nicht immer. Endlich habe ich die Chance, dir in deiner Sprache zu sagen, wie wohl mir mit dir ist. Gemeinsam erleben wir Abenteuer und gemeinsam können wir uns von ihnen ausruhen und kuscheln. Mein Leben bei dir ist mein Traum! Du bist mein geliebter Mensch.

Umso mehr tut es mir leid, dass ich dich manchmal ärgere und nicht so artig bin, wie du das gerne von mir hättest. Aber ich kann nichts dafür. Ich bin eine Katze. Ich muss alles ausprobieren und ja, ich muss auch auf den so verbotenen Küchentisch springen; wieder und wieder und wieder. Ich kann nichts dagegen machen. Vom Boden sehe ich nämlich nicht hinauf und vielleicht gibt’s ja was Tolles für mich; etwas, das ich inspizieren könnte oder mir zum Spielen ausleihen oder fressen. Das ist alles schon da gewesen … Jetzt verstehst du  bestimmt: ich muss raufspringen und nachsehen.

Ich bin halt neugierig; bin an einfach allem interessiert. Und ich kann gut springen. Ich bin so geschickt, ich komme überall hin. Wenn du wüsstest, wo ich schon überall war und du eben keine Ahnung hast … Eigentlich kannst du stolz darauf sein, was für eine clevere und wendige Katze du mit mir hast!

Dafür brauchst du dir um mich und meine Gefühle auch keine großen Sorgen machen. Ich weiß, dass du mich liebst! Wenn du mal unpässlich bist oder nicht mit mir spielst, ist das okay. Ich bin dir nicht böse; nicht einmal, wenn du dich unfair mir gegenüber verhältst. Oder wenn mir unendlich langweilig ist, ich unbedingt was mit dir gemeinsam unternehmen möchte und du mich einfach ignorierst. Ich bemerke schon, dass ich dir eigentlich wichtig bin und dass du möchtest, dass es mir gut geht. Du wirst deine Gründe haben, wenn es mal nicht nach meinen Wünschen geht. Ich liebe und akzeptiere dich so, wie du bist!

Niemals, in meinem ganzen Leben nicht, möchte ich, dass du unglücklich bist – oder noch schlimmer: dass du bereust, dass du mich zu dir geholt hast. Ich hab dich ja so unheimlich lieb und möchte nur bei dir sein. Ich möchte, dass du mit mir genauso glücklich sein kannst, wie ich es mit dir bin.

Das Leben ist herrlich und wir beide passen so gut zusammen. Gemeinsam haben wir ein wundervolles Leben. Wir haben einander. Gemeinsam können wir uns jeden Tag fordern und fördern – liebevoll, wohlgemerkt
… ( ( sie drückt lächelnd ihre Augen zu ) ) …

Mir ist klar, dass, wenn wir mal streiten und Wut im Bauch haben, dass es nur einen kurzen Moment anhält und dass wir beide eigentlich wissen, wie sehr wir uns liebhaben und dass unsere Leben miteinander so viel mehr Wert haben.

Mein lieber Mensch, ich vertraue dir. Ich schenke dir mein Leben.

Bis 5. Juli 2020 und früher kannst du auch als Besucher weiterhin vollumfänglich alle Liebesbriefe/LoveLetter lesen; danach werden hier nur noch die Weisheiten der Tierwelt veröffentlicht. Informationen zum aktuellen HerzAugenBlick-Experiment gibt es auf der Seite HerzAugenBlick bei Facebook.

Rückblick auf die Weisheit bzw. das HAB-Experiment der letzten Woche, die neue Tier-Botschaft und meine persönlichen Anmerkungen dazu sind ab 12. Juli 2020 exklusiv für LoveLetter-Abonnenten.