Herr Ohrwurm,
mein heutiger Gesprächspartner

~ Makrokosmos ~

In der heutigen Botschaft geht es wieder um eine Änderung des Blickwinkels – diesmal sind wir ganz nah am Boden und unterhalten uns mit Herrn Ohrwurm.

Schau doch mal wie wunderschön ich‘s hab. Eingebettet zwischen Blüten und Blättern, von feinstem Duft umgeben … Was will ich mehr?! 

Du brauchst dich nicht zu wundern, dass ich so zufrieden bin. Auch wir kleinen Tiere sehen genug vom Leben. Von Geburt an sind wir auf dieser Ebene zuhause. Dies ist unsere Welt; dieser Blickwinkel ist normal für uns. Ich käme nie auf die Idee, dass mir was fehlen könnte. Ich glaube auch nicht daran, dass die größeren Tiere tatsächlich die süüüßesten Früchte bekommen ...
( ( Diese Worte trällert er nach dem Lied von Peter Alexander und lacht mich an. ) ) Ich habe alles was ich brauche und mein Leben schmeckt perfekt.

Wenn ich mal eurem Makrokosmos näher kommen möchte, dann wechsle ich einfach die Ebene. Ich bin ein ausgezeichneter Kletterer und sehr schnell auf Augenhöhe mit den Menschen. Aber lieber halte ich mich in meinem eigenen Kosmos auf …

Hast du schon mal auf die Schönheit im Kleinen geachtet? 
Ich kann es dir nur empfehlen! Leg dich mal ins Gras und besuche unsere Welt ...


Bis 5. Juli 2020 und früher kannst du auch als Besucher weiterhin vollumfänglich alle Liebesbriefe/LoveLetter lesen; danach werden hier nur noch die Weisheiten der Tierwelt veröffentlicht. Informationen zum aktuellen HerzAugenBlick-Experiment gibt es auf der Seite HerzAugenBlick bei Facebook.

Rückblick auf die Weisheit bzw. das HAB-Experiment der letzten Woche, die neue Tier-Botschaft und meine persönlichen Anmerkungen dazu sind ab 12. Juli 2020 exklusiv für LoveLetter-Abonnenten.


zurück zu allen Botschaften