Familie Schwan
meine heutigen Gesprächspartner

~ süße Gefahr ~

Heute interviewe ich die Schwäne, die ihr Nest beim Steinacher Hafen direkt unterhalb eines Weges gebaut haben. Viele Menschen und Hunde spazieren hier vorbei und ich mache mir Sorgen, ob sie genügend Ruhe finden, um die Eier auszubrüten und für die Jungen zu sorgen. Damit ich ihre Nistplatz-Wahl besser verstehe, frage ich sie: „Aus welchem Grund habt ihr euer Nest hier gebaut? Ihr wusstet doch vorher schon, dass viele Menschen und Hunde vorbei spazieren und dass ihr keine Ruhe haben werdet.”

Unser Nest ist in bester Lage. Wir lieben es hier. Dieser Platz war begehrt und wir haben ihn verteidigt.

Ja, mag sein, dass es ruhigere Plätzchen am See hat; aber es gibt kaum eines, wo man so schön gesehen wird. Sieh nur, wie wunderschön wir sind; so strahlend weiss, ein gut geformter Körper, wir sind gross und wir sind respekteinflöß end … ( ( dabei faucht er bedrohlich zu mir herüber ) )


Wir sind stolz darauf Schwan zu sein und hier, an diesem Platz, werden wir gebührend beachtet. Viele Menschen kommen nur wegen uns hierher, sie bewundern uns und später bewundern sie auch unsere Babies.


Schwäne haben vor nichts Angst und das demonstrieren wir so oft es nötig ist. Wir gehen auf die Gefahr zu. Wir zeigen uns gerne, wissen um unsere Schönheit und wir kennen unsere Größe und unsere Stärke. Viele Menschen fühlen sich von uns angezogen und haben gleichzeitig großen Respekt vor uns. Das gefällt uns.

Ich bedanke mich beim Schwan für seine Offenheit und stimme ihm zu. Auch mich zieht es immer wieder magisch zu dem Schwanen-Paar und ihrem Nest …

Aus dem Gespräch höre ich heraus, dass er seinen Platz bewusst wählte. Es gäbe so viele andere schöne Nistplätze, aber er hat sich diesen an der See-Promenade ausgesucht. Der Schwan scheint sich sowohl dem Wagnis als auch seiner Größe bewusst. Es ist ihm wichtig, beachtet und gesehen zu werden. Dafür geht er das Risiko ein, an seinem Platz gestört zu werden. Vielleicht liebt er sogar die Gefahr … Auf jeden Fall liebt er es, seine Größe und Gefährlichkeit zu zeigen.

Außerdem stelle ich erleichtert fest, dass das Leben schon seinen Plan hat und dass wir nicht eingreifen müssen. Am Anfang beunruhigte mich das Nest an diesem Platz, jetzt weiß ich, dass das Schwanen-Paar diesen Ort bewusst gewählt hat und genau diesen liebt. Sie haben die Vor- und Nachteile im Blick, sie brauchen mich nicht fürs Mitdenken …

Wieder einmal geht es ums Vertrauen, ums Vertrauen in das Leben! Und dazu dürfen wir unsere Größe, Schönheit, unser ganzes Wesen zeigen. Das macht unsere Welt bunt und wunder-voll …

Bitte, lieber Leser, vertrauen Sie und zeigen Sie uns allen das Wunder ~ das Wunder, das Sie sind!

Herzlichen Dank!


zurück zu allen Botschaften